..Drachensaat..


Was haben die seltsamen Mitglieder der Gruppe, die Dr. Heiner Zens in seine ruhig gelegene Villa eingeladen hat, gemeinsam? Der missglückte Selbstmordversuch auf einer Großveranstaltung des ehemals sehr beliebten Architekten Bernhard Schade wird ihm fälschlicherweise als Attentatsversuch ausgelegt; der von Angstzuständen geplagte Briefträger Arnold März bewahrt den größten Teil seiner Post zwanghaft in seiner Wohnung auf, anstatt sie zuzustellen; Rita Bauernfeind (Annette Frier) kann nicht nur Radiowellen hören und beliebig steuern, sondern hat auch Luft zum fressen gerne; aufgrund des Verhaltens seiner Fahrgäste fährt der türkische Busfahrer Ünal Yilmaz genervt seinen Tank leer, ohne auch nur eine Haltestelle zu beachten; oder der introvertierte Benno Tiggelkamp, der seine Mutter auch 9 Jahre nach ihrem Tod nicht loslassen kann. Für Dr. Zens sind die Verhaltensmuster seiner »Patienten« Anzeichen dafür, dass sie an einer bisher unbekannten Zivilisationskrankheit leiden, die er als »Drachensaat« bezeichnet. Durch seine Behandlung gewinnen die fünf so viel Selbstbewusstsein, dass sie es schaffen aus der Villa auszubrechen und versuchen den Weg in die öffentlichkeit zu finden.

Originalhörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Jan Weiler. Laufzeit ca. 240 Minuten

Sprecher: Jan Weiler, Annette Frier, Matthias Haase, Baki Davrak, Sandra Limoncini